Global Culture: We may be right to think that we live in a culture, but it is legitimate to interpret this assumption in a way that does not appeal to everyone who holds this view.

Authored by Claus Langbehn.

Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2018. (246 p.)

Handbook Responsibility: The topic of responsibility comprehensively discussed from an interdisciplinary point of view, with articles written by more than fifty international authors. 

Contents (pdf)

Co-edited with Ludger Heidbrink and Janina Loh. Wiesbaden: Springer VS 2017. (972 p.)

The Art of Life: In ancient philosophy, the art of life represents the idea of pursuing the good life. Its renaissance in recent years asks for a critical survey.

Contents (pdf)

Co-edited with Wolfgang Kersting. Frankfurt/M.: Suhrkamp 2007. (381 p.)

Right, Justice, and Freedom: Philosophers present their views from various perspectives on central ideas in Western culture. A volume on topics that are relevant especially today.  

Contents (pdf)

Edited by, and with an introduction from, Claus Langbehn. Paderborn: mentis 2006. (356 p.)

Articles

„Identität und Autonomie“. In: Handbuch Verantwortung, hg. von Ludger Heidbrink, Claus Langbehn, Janina Sombetzki. Springer VS: Wiesbaden 2017, S. 315-336.

„On the language of political culture”. In: Archiv für Begriffsgeschichte 58 (2016), S. 151-171.

„Rawls and Habermas on political culture.“ In: Philosophisches Jahrbuch (2015) 2, S. 458-476.

„Begriffe in der Sprache des Sichverstehens“. In: Orientierung am Menschen. Anthropologische Konzeptionen und normative Perspektiven. Hg. von Oliver Müller und Giovanni Maio. Wallstein Verlag: Göttingen 2015, S. 122-143.

„Selbstverständnis. Geschichte und Systematik eines philosophischen Ausdrucks“. In: Archiv für Begriffsgeschichte 55 (2014), S. 181-222.

„Philosophie der politischen Kultur.“ In: Zeitschrift für Kulturphilosophie 7 (2014) 1, S. 137-163.

„Grundlegungsambitionen, oder der Mythos vom gelingenden Leben. Über Selbstbewußtsein und Selbstgestaltung in der Ethik“. In: Kritik der Lebenskunst. Herausgegeben von Wolfgang Kersting und Claus Langbehn. Suhrkamp: Frankfurt/M. 2007, S. 201-234.

“Einleitung”. In: Recht, Gerechtigkeit und Freiheit. Aufsätze zur politischen Philosophie der Gegenwart. Festschrift für Wolfgang Kersting. Herausgegeben und eingeleitet von Claus Langbehn. mentis: Paderborn 2006, S. 7-14.

Reviews

David Miller: Strangers in Our Midst: The Political Philosophy of Immigration, Cambridge, Mass./London, Harvard University Press 2016. In: Zeitschrift für Menschenrechte 11 (2017), S. 83-86.

Michael Hampe: Die Lehren der Philosophie. Eine Kritik (Berlin 2014). In: Philosophische Rundschau 61 (2014) 4, S. 320-325.

Politische Anthropologie. Geschichte – Gegenwart – Möglichkeiten. Herausgegeben von Dirk Jöhrke und Bernd Ladwig (Baden-Baden 2009). In: Zeitschrift für philosophische Forschung 65 (2011) 1, S. 133-137.

Jim Garrison (Hg.): Reconstructing democracy, Recontextualizing Dewey. Pragmatism and Interactive Constructivism in the Twenty-first-Century (Albany 2008). In: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 34 (2009) 3, S. 448-454.

Participation

Wolfgang Kersting (Hg.): Freiheit und Gerechtigkeit. Die moralischen Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft. Unter Mitwirkung von Claus Langbehn. Frankfurt/Main 2010.

Wolfgang Kersting (Hg): Moral und Kapital. Grundfragen der Wirtschafts- und Unternehmensethik. Unter Mitwirkung von Claus Langbehn und Frank Ahlmann. mentis: Paderborn 2008.